Auf der Suche nach dem heiligen Gral der Marketingkommunikation

143.457 – 4.598 – 95.200 – 1.966.121.000.000. Infizierte – Tote – Geheilte – Deutsche Staatsverschuldung in Euro. Während die einen versuchen Menschenleben zu retten, sind die anderen mit Zählen beschäftigt.

Wie unter Zwang schauen wir täglich auf die aktuellen Corona-Statistiken. Wer liegt vorn? Wer hat wen überholt? Wie schlägt sich Deutschland? Ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Eine obskure Weltmeisterschaft der Extraklasse. Die Zahlen tarnen sich als rationale Maßeinheit – dabei sind sie in Wahrheit pure Emotion.

Menschen brauchen Zahlen. Bereits Zweijährige lernen den Umgang mit ihnen. Zahlen helfen uns, die Welt zu ordnen, zu benennen und zu begreifen. Sie geben uns Sicherheit und Halt. Und wann wäre das wichtiger als heute? Unsere Wahrnehmung von Zahlen ist so stark in unserem Leben verankert, dass nahezu jede unserer Entscheidungen von ihnen beeinflusst wird.

 

Zahlen beeinflussen Verhandlungen, Kaufentscheidungen, ja sogar unser Zeitempfinden.

Damit sind Zahlen der heilige Gral der Marketingkommunikation. Überlieferungen zufolge soll dieser Gral Glückseligkeit, ewigen Aufschwung und Umsatzsteigerung in unendlicher Fülle bieten. Viele Marketeers haben sich bereits auf die heldenhafte Suche nach dem heiligen Grad gemacht. In ihrer Hand halten sie ein mächtiges Werkzeug, geschmiedet aus Sterneisen: das Framing. Man könnte es auch als „Storytelling mit Zahlen“ bezeichnen. Denn wie wir Zahlen wahrnehmen, hängt entscheidend auch von der Story ab, in die sie eingebettet sind.

Ein Beispiel: Wenn Sie zwei Alternativen hätten, um die Sterberate eine Epidemie einzudämmen, welche würden Sie wählen?

Alternative 1:
Mit dieser Möglichkeit retten Sie 1000 Menschen.

Alternative 2:
Mit dieser Möglichkeit gibt es eine Wahrscheinlichkeit von 25 % nach der 4.000 Menschen gerettet werden können, während die Wahrscheinlichkeit, dass 4.000 Menschen sterben, bei 75 % liegt.

Rein rechnerisch führen beide Alternativen zum gleichen Ergebnis. Doch allein die Tatsache, dass in Alternative 2 der Tod genannt wird, führt dazu, dass die überwiegende Mehrheit Alternative 1 wählt.

 

Auch wenn wir rational verstehen, dass Zahlen uns auf diese Weise beeinflussen, können wir uns der emotionalen Wirkung, die sie auf uns haben, nicht entziehen.

Echte Marketeer-Helden sind sich dessen bewusst. Werden Sie ein Held wie sie. Führen Sie Ihr Framing-Schwert mit Mut, Ausdauer und Erfahrung. So stellen Sie sich erfolgreich den Abenteuern, die sich Ihnen auf der Suche nach dem heiligen Gral der Zahlen in den Weg stellen. Und wenn Sie ihn gefunden haben und sein Geheimnis lüften, wird durch ihn das zerstörte Land wieder erblühen und zu einem neuen Paradies werden.

So besagt es die Legende.

Haben Sie den heiligen Gral der Zahlen schon für sich entdeckt? Ich bin gespannt darauf, davon zu erfahren. wyynot.

Weitere spannende wyybrations

Deep Content – die Zukunft der Unternehmenskommunikation.

Kommunikation funktioniert von Hirn zu Hirn und wenn Bedürfnisse auf entsprechende Angebote treffen. So einfach funktioniert das leider selten. Warum die Zukunft der Kommunikation vertiefende Inhalte braucht.

Die erste digitale Lautverschiebung

Kommunikation besteht aus Signalen, die ihren Weg finden. Wenn Signale Ihr Ziel verfehlen, hat das Folgen.
Wir laden Sie ein zu einem kleinen Exkurs in die Sprachwissenschaft.

Unsichtbare Gefahr. Sichtbare Chancen.

Man hört es nicht, man riecht es nicht und es ist komplett unsichtbar. Was liegt da näher als zu glauben, dass es Covid-19 gar nicht gibt oder dass es nur in den Medien existiert.

Jetzt ist Zeit zu handeln.

Storytelling als Teil Ihrer Gesamtstrategie


Vor welchen Herausforderungen stehen Sie mit Ihren Produkten, Ihrer Marke und Ihrer Kommunikation?

Lassen Sie uns darüber sprechen.

Rufen Sie die wyynot-Geschäftsführerin Karen Dörflinger an: 0721 6271007-71
… oder mailen Sie ihr

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.