Stadtwerke Karlsruhe

Guerilla Kampagne
Imagewandel

Energiewirtschaft

Stadtwerke Karlsruhe mit neuem Grünen Image

Wie schafft man es, seine neue Grüne Ausrichtung schnell in die Köpfe der Menschen zu bringen? Die Karlsruher Werbeagentur wyynot empfahl eine Guerilla-Aktion als Aufsehen erregenden Startpunkt. Und die Stadtwerke Karlsruhe wagten es!

Stufe 1: Guerilla

Am 31. März 2014 klebten fleißige Hände in einer Nacht-und-Nebel-Aktion an zentralen Punkten der Stadt überall seltsame Symbole auf den Boden. Gleichzeitig tauchten im Stadtgebiet Citylights auf – ohne Absender, nur mit diesem Symbol. Auch in der BNN war es zu sehen. Und es geschah, was alle gehofft hatten: die sozialen Netzwerke kochten über. Wilde Spekulationen machten die Runde ... viele gingen bereits in Richtung "Energie".

Stufe 2: Auflösung

Nach 10 Tagen erlösten wir die Karlsruher: eine Microsite mit einem Auflösungsfilm, Citylights, Straßenbahnen, Anzeigen, ein Infostand, Streugeschenke, ein grün gekleidetes Fahrzeug, Kommentare in den sozialen Medien ... auf allen Kanälen wurde kommuniziert: "Wir, die Stadtwerke stecken dahinter".

Stufe 3: Integration

Seitdem steht das Grüne Image der Stadtwerke im Fokus aller untergeordneter Kampagnen. Das positiv aufgeladene Symbol wird konsequent in alle Kommunikationsplattformen integriert. Im Frühjahr 2015 bestätigt eine Marktforschung den durchschlagenden Erfolg dieser Strategie: das Symbol erreicht einen ungestützten Bekanntheitsgrad von über 30%. Karlsruhe weiß nun: Die Stadtwerke Karlsruhe stecken dahinter – und stehen für ein sauberes Karlsruher Klima.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.